LEADER-Vorhaben in der Region Annaberger Land

vorher / nachher Beschreibung
Bild Bild

Kategorie Wirtschaft (B)

Projektmanagement in Vorbereitung der Errichtung von OL-Festpostennetzen im Annaberger Land

Orientierungslauf (kurz OL) verbindet Laufsport mit Orientierungssinn und hat seinen Ursprung in Skandinavien. Ziel ist es, im Freien angebrachte Kontrollpunkte in der richtigen Reihenfolge so schnell wie möglich zu finden. Es ist eine Aktivität mit Mehrwert, geprägt von verantwortungsvollem Umgang mit der Natur. Dabei wird von den Nutzern sowohl eine gute körperliche Ausdauer als auch eine ausgeprägte Auffassungsgabe abverlangt. Die Sportart Orientierungslauf ist zudem seit 1975 ein Fachgebiet des Deutschen Turner-Bundes und sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene organisiert. Der Kreissportbund Erzgebirge beabsichtigt ein Konzept sowie die Errichtung eines Festpostennetzes im Erzgebirgskreis, welches für jeden zugängig und nicht leistungssportlich ausgelegt sein soll. Zielgruppe sind breitensportlich/touristisch aktive Freizeitwanderer, Radfahrer und Skiläufer. Gesucht werden im Rahmen von Konzeptionierung/Umsetzung des Vorhabens geeignete Partner vor Ort. Konkret geplant ist in 2019 die Schaffung eines Festpostennetzes in Annaberg-Buchholz (außerhalb LEADER-Förderung). Der Kurpark von Warmbad und/oder Thermalbad Wiesenbad (hier barrierefrei) sowie Kurse rund um das Schloss Schlettau und/oder Wolkenstein sollen folgen. Im Rahmen des Vorhabens sind im Anschluss weitere geeignete Standorte und Betreiber zu suchen. Ein(e) Projektmanager(in) als Bindeglied soll dabei im Rahmen der Umsetzung des nichtinvestiven LEADER-Fördervorhabens verknüpfende Aufgaben übernehmen, um das Konzept in enger Zusammenarbeit mit allen beteiligten Akteuren zu gegebener Zeit außerhalb der Förderung in die Praxis zu übertragen.