Aktuelles aus dem Annaberger Land

Unterstützung von Projektvorhaben möglich - LEADER-Aufrufe gestartet

Zum heutigen Tag hat das Regionalmanagement der LEADER-Region Annaberger Land wieder neue thematische Aufrufe zur Einreichung potenzieller Fördervorhaben gestartet.

Privatpersonen, Unternehmen sowie Vereine und gemeinnützige Einrichtungen haben nun bis zum 10. September Gelegenheit, ihr beabsichtigtes Projektvorhaben einzureichen, um sich für einen finanziellen Zuschuss zu bewerben.

Für folgende vier thematische Schwerpunkte stehen insgesamt rund 1,19 Millionen Euro zur Verfügung:

- Projektvorhaben der Wieder- oder Umnutzung leerstehender ländlicher Bausubstanz zu eigenen Wohnzwecken oder gewerblicher Nutzung

- Projektvorhaben zur Verbesserung des bestehenden touristischen Wegenetz sowie Projekte kleiner touristischer Infrastruktur und Sehenswürdigkeiten sowie Attraktionen

- Projektvorhaben zur Verbesserung der Qualität und Zielgruppenorientierung des Angebotes von Gastronomie- und touristischen Beherbergungseinrichtungen

- Projektvorhaben im Bereich innovativer zielgruppenorientierter touristischer Angebote

 

Mit der Maßnahme darf zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht begonnen worden sein. Weiterführende Informationen bieten die konkreten Einzelaufrufe.

Weiterlesen …

Positive Voten für LEADER-Fördervorhaben

Der Koordinierungskreis als Entscheidungsgremium der LEADER-Region Annaberger Land hat in seiner jüngsten Umlaufsitzung weitere 17 passfähige Projektvorhaben für eine finanzielle Bezuschussung aus dem Förderprogramm LEADER positiv ausgewählt.

Auf Grundlage sechs verschiedener thematischer Aufrufe vom 09. April 2021 mit Einreichfrist 27. Mai wurden dem für die Prozessumsetzung zuständigen Regionalmanagement in Arnsfeld zahlreiche wichtige Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raumes eingereicht. Beantragt wurden in diesem Aufrufintervall unter anderem Vorhaben zur Wieder- bzw. Umnutzung ländlicher leerstehender Bausubstanz zu eigenen Wohnzwecken sowie in ein Vereinsgebäude, die Erneuerung eines Spielplatzes, die Aufwertung eines Dorfgemeinschaftshauses, die Schaffung eines Wanderparkplatzes sowie Vorhaben zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur (Straßen- und Gehwegbau, Straßenbeleuchtungsanlagen sowie eine Geh-/Radwegbrücke). Ebenfalls ein positives Votum erhielt das Projekt Website einer Kommune. Die Förderzuschüsse aus dem der Region noch vergügbarem Restbudget belaufen sich auf rund 2,3 Millionen Euro bei einem Investitionsvolumen aller Vorhaben von gesamt rund 3,5 Millionen Euro.

Privatpersonen und Kommunen als Träger dieser Vorhaben haben nun bis Ende August Zeit, um den jeweiligen Förderantrag bei der zuständigen Bewilligungsbehörde, dem Landratsamt Erzgebirgskreis, zur Genehmigung einzureichen.

Weiterlesen …

Förderaufruf "Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum" 2021 - Vorhaben gevotet

Unter dem Titel "Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum" bietet der Freistaat Sachsen auch im Jahr 2021 über die LEADER-Förderung hinausführend ein zusätzliches Förderprogramm mit dem Ziel der Stärkung und Weiterentwicklung des ländlichen Raumes. Zum 20. April erfolgte der Aufruf für die Umsetzung des Förderinstruments im mittlerweile sechsten Programmjahr. Nach Ablauf der Einreichefrist wurden nun Ende Juni förderwürdige Projektvorhaben durch das zuständige Auswahlgremium gevotet. Im Ergebnis besteht auch Freude für Kommunen in der Region Annaberger Land.

Im Vergleich zum Vorjahr wurde der Prozess zur Durchführung des Förderprogrammes angepasst: Das Gesamtbudget bereitstehender Zuschüsse in Höhe von 25 Millionen Euro für Projekte in den insgesamt 30 LEADER-Regionen wurde den insgesamt 10 Landkreisen Sachsens (ausgenommen kreisfreie Städte) gemäß Einwohnerschlüssel zugewiesen.

Auf Ebene des Landkreises Erzgebirgskreis, welcher als verfahrensleitende Bewilligungsbehörde neben dem Annaberger Land für weitere vier LEADER-Regionen verantwortlich zeichnet, standen für passfähige Projektvorhaben zum diesjährigen Aufruf insgesamt rund 4,49 Mio. Euro zur Verfügung.

Zur Auswahlsitzung des Entscheidungsgremiums „LEADER-Aktionsgruppierung Erzgebirge“, bestehend aus den fünf zuständigen LEADER-Regionalmanagern/-innen sowie eines weiteren stimmberechtigten Akteurs je LEADER-Region, lagen zur Bewertung und Bepunktung insgesamt 23 eingereichte Projektvorhaben vor. Im Rahmen des zur Verfügung stehenden Förderbudgets konnten auf Basis der ermittelten Rankingliste letztlich 15 Vorhaben positiv für eine Förderung ausgewählt werden. Aus Budgetgründen wurden weitere 7 Vorhaben aufgrund fehlender finanzieller Kapazitäten des Aufrufes als Nachrücker deklariert und entsprechend gevotet.

Innerhalb der beteiligten Region Annaberger Land erhielten folgende drei Projektvorhaben ein positives Votum und können entsprechend zur Förderung beantragt werden:

  • Sanierung und Umgestaltung der Parkanlage im Zentrum von Bärenstein “Parkanlage Licht und Schatten“
  • Umgestaltung des Außengeländes und Sanierung des Freibades Neundorf mit Errichtung einer barrierefreien Toilette im Sportlerheim Neundorf
  • Teilsanierung Dachgeschoss Oberschule in Sehma zum Abbau sensorischer Barrieren

Das im Zuge des Aufrufes ebenfalls eingereichte Projektvorhaben mit dem Titel „Bereichsgestaltung Bahnhofstraße Streckewalde“ wurde als Nachrücker gevotet.

Weiterlesen …

Zweite Fahrrad-Reparaturstation in der Region errichtet

Der Wanderparkplatz Obermildenau verfügt Dank des Einsatzes der Stadtwerke Annaberg-Buchholz seit Mitte Juni über eine eigene Fahrrad-Notfallstation, um "gestrandeten" Bikern beim Beheben kleinerer technischer Probleme unkompliziert wieder auf die Räder zu helfen. Ausgestattet ist die kostenfrei nutzbare Station im Prinzip mit allem notwendigen Reparatur-Werkzeug, mit denen Radfahrer vertraut sind. Beispielsweise sind dies Schraubenzieher, Maul- und Inbusschlüssel-Sets sowie eine Luftpumpe. Die neue "Outdoor-Werkstatt" stellt eine praktische und äußerst wertvolle Dienstleistung dar, sowohl für Einheimische als auch Touristen, welche die Region aktiv auf dem Rad entdecken und erleben.

Impulsgeber für die kompakte Freiluftanlage, welche auf dem bekannten Wander- und Rastplatz zwischen Mildenau und Neugrumbach außerhalb der Siedlungsgrenze in zweiter Reihe zur Dorfstraße errichtet wurde, sind die Stadtwerke Annaberg-Buchholz. Nachdem die erste Reparaturstation dieser Art bereits Ende 2020 unmittelbar am Sendeturm im Wald bei Geyer installiert worden war und sich seither größter Beliebtheit erfreut, suchten die Initiatoren der Stadtwerke Annaberg-Buchholz für den zweiten Standort einen weiteren Knotenpunkt des regionalen Radwegenetzes.

Laut Aussage der Verantwortlichen sind zudem zusätzliche Anlagen dieser Art weiterhin am bundesstraßenbegleitenden Radweg zwischen Annaberg-Buchholz und Bärenstein sowie in Bärenstein selbst, in Thermalbad Wiesenbad sowie in Königswalde geplant.

Hintergrundinformationen und weitere Neuigkeiten aus den Geschäftsbereichen der Stadtwerke Annaberg-Buchholz finden sich unter https://swa-b.de/pressearchiv/

Dieses zielgruppenorientierte Engagement seitens der Stadtwerke Annaberg-Buchholz ist nicht hoch genug zu würdigen, trägt es doch dem zunehmenden Interesse im Bereich des touristischen Radverkehrs absolut Rechnung.

In diesem Zusammenhang profitieren bei Pannen perspektivisch auch die Nutzer des durchgängig beschilderten und in Abhängigkeit der Witterung ganzjährig nutzbaren "Annaberger Landringes". In unmittelbarer Nähe zur neuerrichteten Reparaturstation befindet sich ein neuralgischer Knotenpunkt des Streckennetzes zwischen Nord- und Südring.

Weiterlesen …

Sächsischer Staatspreis Ländliches Bauen 2021 - Bewerbungsschluss 12. Juli

Noch bis zum 12. Juli 2021 können sich  Bauherrinnen und Bauherren sowie mit dem Entwerfen von baulichen Anlagen befasste Personen um den Sächsischen Staatspreis Ländliches Bauen 2021 bewerben.

Am 26. Mai 2021 hat der Staatsminister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt den diesjährigen Staatspreis ausgelobt. Der Staatspreis sensibilisiert für traditionelle Werte ländlicher Baukultur und eine zeitgemäße Baugestaltung. Dieser Wettbewerb ist Teil von „Baukultur verbindet“, einer Initiative des Sächsischen Staatsministeriums für Regionalentwicklung. Damit erfolgt die 18. Fortsetzung des ursprünglichen Wettbewerbes Ländliches Bauen.

Es besteht die Gelegenheit, sich jeweils in einer von 4 Kategorien zu bewerben. Ausgelobt werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 €.

Gern kann sich mit geeigneten Objekten im ländlichen Raum beworben bzw. die Auslobung an weitere Interessenten zugeleitet werden. Einen Trailer zum Staatspreis finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=cejfdpSpxic.

Nähere Informationen zum Wettbewerb mit der Möglichkeit zur ONLINE-Bewerbung finden Sie unter:

www.baukultur.sachsen.de/Staatspreis-Laendliches-Bauen

Fragen zum Wettbewerb werden telefonisch unter der 0351-26122332 (Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr) oder per Mail unter staatspreis-laendlichesbauen@smr.sachsen.de beantwortet.

Weiterlesen …

Kleinprojektefonds "BergbauErbe" - Bewerbungen für Zuschüsse bis 25. Juni möglich

Bergbauvereine und Vereine mit bergmännischem Profil werden finanziell unterstützt!

Der Kleinprojektefonds mit dem Titel "BergbauErbe" wurde 2020 ins Leben gerufen und bietet ab sofort mit Bewerbungsfrist bis 25. Juni 2021 auch für Bergbauvereine aus den Dörfern und Städten der Region Annaberger Land nunmehr die individuelle Möglichkeit, für themenrelevante Vorhaben und Aktivitäten Beträge bis zu 1.500 Euro ohne große bürokratische Hürden bereitzustellen.

Zuschüsse können zweckgebunden beantragt werden, um gezielt:

- die Bergbaukultur zu erhalten

- das Ehrenamt zu stärken,

- die Bergbautraditionen zu beleben oder

- den Nachwuchs zu fördern.

Weiterführende Hintergrundinformationen zum Fonds, notwendigen Antragsunterlagen sowie zum LEADER-Kooperationsprojekt "Berggeschrey" allgemein sind über die Website des Förderverein Montanregion Erzgebirge e.V. abrufbar unter www.fv-montanregion-erzgebirge.de

Die Initiatoren freuen sich auf zahlreiche interessante Vorhaben sowie Einsendungen und stehen bei Fragen zur Bewerbung gern zur Verfügung.

Der Fonds versteht sich als zusätzliches Angebot, aufbauend auf dem Kooperationsvorhaben "Berggeschrey". Zu diesem gemeinsamen Verbundprojekt gehören neben dem Annaberger Land sieben weitere Förderregionen (LEADER-Gebiete). Die Gebietskulisse erstreckt sich weiterhin über die Regionen: "Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal", "Klosterbezirk Altzella", "Silbernes Erzgebirge", "Tor zum Erzgebirge - Vision 2020", "Westerzgebirge", "Zwickauer Land" und "Zwönitztal-Greifensteinregion".

 

Weiterlesen …

Förderprogramm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ 2021 – Aufruf gestartet

Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) hat zum 20. April 2021 das diesjährige Programm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ gestartet. Dieses zusätzliche Instrument zur finanziellen Unterstützung ausschließlich passfähiger kommunaler Projekte in den Dörfern und Kleinstädten abseits der großen Zentren soll die bisherigen Aktivitäten und Ziele in den 30 sächsischen LEADER-Fördergebieten nochmals gezielt unterstützen.

Somit erhalten auch die 13 Mitgliedskommunen des LEADER-Gebietes Annaberger Land wie in den Vorjahren die Möglichkeit, relevante Projektvorhaben zur attraktiven Orts- oder Zentrumsentwicklung im Sinne ihrer Einwohnerschaft beim Regionalmanagement des Annaberger Landes einzureichen. Erfolgen muss dies bis spätestens 28. Mai 2021 durch die Abgabe der Projektunterlagen.

Zur Abstimmung der individuellen Vorgehensweise interessierter Kommunen bitten wir bei Bedarf um Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Regionalmanagement Annaberger Land telefonisch unter 03734388644 oder per E-Mail an info@annabergerland.de

Weiterlesen …

Neue Aufrufe für LEADER-Fördervorhaben gestartet – Einreichefrist 27. Mai 2021

Auf Grundlage der Verlängerung der Förderperiode LEADER 2014 – 2020 um zwei weitere Jahre bis 2022 ist es auch der Region Annaberger Land als eines von 30 sächsischen Fördergebieten nun wieder möglich, neue themenbezogene Aufrufe zur Einreichung passfähiger Projektvorhaben zu starten. Seitens der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen wird hierfür ein Übergangsbudget in Höhe von insgesamt rund 3,45 Mio. Euro bereitgestellt.

Projektvorhaben können im Zeitraum vom 09. April bis zum 27. Mai, 16.00 Uhr Posteingang, beim Regionalmanagement der LEADER-Region Annaberger Land eingereicht werden.

Zu den konkreten Einzelaufrufen und notwendigen Details rund um die Unterlageneinreichung gelangen Sie hierüber. Auskünfte erteilt das Regionalmanagement in der Geschäftsstelle des Vereines Annaberger Land in Arnsfeld telefonisch unter 037343-88644.

Die abschließende Auswahl der Vorhaben per Votum durch den zuständigen Koordinierungskreis erfolgt zum 23. Juni 2021, mit Blick auf die derzeitige Situation bei Bedarf optional per Umlaufverfahren im Zeitraum vom 23. – 30. Juni 2021.

Sofern Sie im Zuge dieses Aufrufintervalls beabsichtigen, ein potenzielles Projektvorhaben bei uns einzureichen empfehlen wir Ihnen, sich zeitnah mit uns in Verbindung zu setzen, um Details der notwendigen Unterlageneinreichung individuell abzustimmen. Dieses Vorgehen hat sich in der bisherigen Förderpraxis als zielführend bewährt.

Weiterlesen …

Programm LEADER um zwei Jahre verlängert – Fördermöglichkeiten wieder gegeben

Wie das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) die Region Annaberger Land als eines von 30 sächsischen LEADER-Gebieten informierte, wird die bisherige Förderperiode zur Entwicklung des ländlichen Raumes 2014 - 2020 um zwei Übergangsjahre verlängert (2021 und 2022). Ab 2023 bis 2027 soll sich eine neue Förderperiode auf Basis neuer regionsspezifischer Förderkonzepte anschließen.

Für nichtkommunale und kommunale Antragsteller in der Region Annaberger Land bedeutet dies, dass zusätzliche Mittel in Höhe von insgesamt rund 3,45 Mio. Euro seitens der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen bereitgestellt werden, um passfähige Projektvorhaben im Sinne einer Weiterentwicklung und Stärkung der 13 Städte und Gemeinden rund um Annaberg-Buchholz bezuschussen zu können.

Das Regionalmanagement Annaberger Land informiert an dieser Stelle in Kürze wieder, sobald auf Grundlage des freigegebenen Übergangsbudgets LEADER neue themenbezogene Förderaufrufe zur Einreichung potenzieller Projektvorhaben gestartet werden.

Weiterlesen …

Ausflüge zu Ostern lassen Region individuell entdecken - Gewinnspiel lockt!

Die Dörfer und Städte des Annaberger Landes warten darauf, nach Monaten eines tollen Winters 2020/2021 mit leichterer Bekleidung wiederentdeckt zu werden. Der Frühling lockt nach draußen und Tourenvorschläge, ob zu Fuß oder auf dem Rad, stehen bereit: Rad- und Wanderwege im Annaberger Land

Und speziell zu Ostern 2021 gibt es eine weitere Entdeckerreise inklusive Gewinnspiel. Der Kreissportbund Erzgebirge e.V. legte in Zusammenarbeit mit der Großen Kreisstadt Annaberg-Buchholz extra eine "Orientierungslauf-Osteredition" mit 26 Einzelstationen auf. Mehr Informationen finden sich auf: Orientierungslauf-Osterspezial 2021

Der Verein zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. wünscht frohe Ostern. 

Weiterlesen …