Nachrichtenarchiv 2022

Verein Altbergbau „Markus-Röhling-Stolln“ Frohnau e.V. erhält Vereinspreis Annaberger Land 2022

Dem im Jahr 1990 von Enthusiasten des heimischen Altbergbaus gegründeten Verein, welcher sich dem Erhalt, der Wahrung sowie Sichtbarmachung des montanhistorischen Erbes durch die Inwertsetzung des Markus-Röhling-Stolln in Frohnau beispielhaft verschrieben hat, wurde Anfang November der diesjährige Vereinspreis des Vereines zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. zuerkannt. Die Übergabe in geselliger Runde vor Ort im Huthaus wurde musikalisch umrahmt von Robby Schubert aus Gelenau.

Der Verein Altbergbau „Markus-Röhling-Stolln“ Frohnau e.V. steht insbesondere dafür, das örtliche, umfangreiche Grubenrevier der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, was mit der Eröffnung des Besucherbergwerkes im Jahr 1994 erfolgreich gelang. Hierdurch entstand eine der bekanntesten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in der Region Annaberger Land, welche nicht zuletzt als offizieller Bestandteil auf sächsischer Seite durch die Anerkennung der Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoří als UNESCO-Welterbe weltweite Aufmerksamkeit und Wertschätzung erfährt.

Mit Leidenschaft wird der Vereinsgedanke national wie international gelebt und durch das tolle Miteinander vor Ort wurden regelmäßig neue, generationenübergreifende Attraktionen und Mitmachangebote sowohl im Berg als auch im Außenbereich geschaffen. Jüngstes Beispiel hierfür ist der freigegebene neue Rundgang, der im Herbst 2022 feierlich eingeweiht wurde. Und viele weitere Ideen und Planungen treiben die Verantwortlichen des Vereines bereits schon wieder voran, um auch in Zukunft mit interessanten und abwechslungsreichen Angeboten rund um das Thema Altbergbau auf das Areal an der Sehmatalstraße zu locken.

Der Verein Annaberger Land wünscht allen Vereinsmitgliedern weiterhin Enthusiasmus, eine große Portion Herzblut und für die Zukunft alles Gute bei bester Gesundheit. Mögen die beispielhaften Aktivitäten des Vereines rund um den Markus-Röhling-Stolln in Frohnau auch weiterhin engagierte Akteure, begeistertes Fachpublikum sowie neue Interessenten in seinen Bann ziehen und dadurch auch gleichzeitig zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland vor Ort sowie in der Region begrüßt werden.

Eine gelungene Nachlese in Bild und Ton bietet zudem der Filmbeitrag des KabelJournal in seiner Mediathek - zu finden hier (Menüführung "News" > "Videonachrichten" > Beitrag vom 03.11.2022, 17 Uhr).

Seit dem Jahr 1996 wurde der Preis nunmehr bereits zum 27. Mal vergeben. Eine Übersicht bisheriger Preisträger inklusive Fotoaufnahmen der jeweiligen Übergaben sowie weitere interessante Fakten rund um den Vereinspreis Annaberger Land finden sich hier.

Eine eindrucksvolle Dokumentation über den Ausbau des neuen Rundganges bietet folgender Link.

Weiterlesen …

Zwischeninformation Ausblick Start neue Förderperiode LEADER 2023-2027

Neue, konkrete Fördermöglichkeiten zur Unterstützung passfähiger Projektvorhaben über das Programm LEADER Annaberger Land sollen und werden ab dem Jahr 2023 wieder bestehen - dies steht fest! Jedoch ist der tatsächliche Zeitpunkt des Umsetzungsbeginns der bevorstehenden neuen Förderperiode 2023 bis 2027 und damit des Starts neuer Einzelaufrufe zur Einreichung passfähiger Projektvorhaben gegenwärtig noch völlig offen. Wir bitten um Verständnis.

Hintergrund: Alle 30 ländlichen Regionen in Sachsen, sogenannte LEADER-Fördergebiete, wurden seitens des zuständigen Staatsministeriums dazu aufgefordert, als regionale Gemeinschaft (Lokale Aktionsgruppe LAG) ein auf die Zukunft bis zum Jahr 2027 ausgerichtetes regionsspezifisches Förderkonzept bis Ende Juni 2022 zu erarbeiten und zur Genehmigung einzureichen. Auch der Verein zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. als Träger des ländlichen Entwicklungsprozesses LEADER für die 13 Städte und Gemeinden rund um Annaberg-Buchholz folgte diesem Aufruf und reichte seine innerhalb der Region gemeinsam erarbeitete, individuelle und durch die LAG beschlossene LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) fristgerecht zur Prüfung und Genehmigung in Dresden ein.

Gegenwärtig (Stand 10.10.2022) befinden sich alle Konzepte der 30 Regionen noch in der Phase der Begutachtung und Bewertung in Erwartung eines entsprechenden Signals seitens des Sächsischen Staatsministeriums für Regionalentwicklung (SMR). Dieses gibt als Ziel aus, den Bewertungs- und Anerkennungsprozess gegenüber den Regionen bis Jahresende 2022 abgeschlossen zu haben, um ab Jahresbeginn 2023 tatsächlich auch in die aktive Umsetzungsphase des neuen Programmes LEADER für den ländlichen Raum gehen und mit diesem starten zu können.

Ganz gleich ob Privatperson, Verein, Institution, Unternehmen oder Kommune - wir informieren Sie hier an dieser Stelle und auch öffentlichkeitswirksam über die regionale Presse zu gegebener Zeit über neue Erkenntnisse und Entwicklungen im Sinne der Fortsetzung des Förderprozesses LEADER für unsere Heimatregion - das Annaberger Land.

Kommen Sie unabhängig davon bei Interesse bereits gern jetzt individuell persönlich, telefonisch oder per E-Mail- Anfrage auf uns zu, wenn Sie Beratungsbedarf im Sinne einer möglichen finanziellen Unterstützung Ihres Vorhabens haben. Wie könnte Ihr perspektivisches, aktuell noch nicht begonnenes Projekt unter bestimmten Rahmenbedingungen von Fördergeldern aus dem Programm LEADER profitieren? Unverbindlich beraten wir Sie zunächst auch in allgemeiner Form gern hinsichtlich des prinzipiell notwendigen Herangehens rund um ein potenzielles Fördervorhaben!

Ihr Team der Geschäftsstelle des Vereines Annaberger Land e.V. mit Sitz in der Hauptstraße 91 im Mildenauer Ortsteil Arnsfeld ist unter 037343-88644 bzw. per E-Mail unter info@annabergerland.de für Sie da!

Weiterlesen …

Exkursion der sächsischen LEADER-Managements in Region Westerzgebirge

Im Sinne eines Wissens- und Erfahrungsaustausches lud das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) Mitte September gemeinsam mit der Lokalen Aktionsgruppe Zukunft Westerzgebirge e.V. zur Exkursion in die LEADER-Region Westerzgebirge.

Vom 14. bis 15. September folgte eine Großzahl der insgesamt 30 Förderregionen aus ganz Sachsen, darunter auch das Annaberger Land mit seinem Regionalmanagement, diesem Ruf und fand sich zunächst auf dem Areal des Sportpark Rabenberg oberhalb von Breitenbrunn ein, um rund um das Programm LEADER zur Unterstützung des ländlichen Raumes aktuelle Themen und Fragestellungen die kommende Förderperiode der Jahre 2023 bis 2027 betreffend gemeinsam zu beraten.

Am Folgetag ging es per Bus auf eine interessante und abwechslungsreiche Bustour durch westerzgebirgische Städte und Gemeinden mit Stationen unter anderem in Breitenbrunn, Johanngeorgenstadt, Eibenstock und Schönheide.

Vorgestellt und besichtigt wurden während dieser Schleife insbesondere über LEADER geförderte Projektvorhaben wie beispielsweise aus den Bereichen touristischer Freizeitinfrastruktur, Gastronomie, kommunaler Rad- und Verkehrsinfrastruktur sowie generell der Wieder- und Umnutzung ehemals leerstehender nichtkommunaler sowie auch kommunaler Bausubstanz.

Weiterführende Hintergrundinformationen gibt es auf der Internetseite der LAG Zukunft Westerzgebirge e.V. - Klick hier.

Weiterlesen …

Sternwanderung zum Herbsttag lockte in den Wiesenbader Kurpark

Bei spätsommerlichen Bedingungen lockte die 20. Auflage der Sterwanderung durch das Annaberger Land zahlreiche Wander- und Heimatfreunde von verschiedenen Startpunkten aus in den Kurpark nach Thermalbad Wiesenbad. Das Programm zum dortigen Herbsttag bot eine prächtige Kulisse, um in lockerer Atmosphäre eine gemütliche Zeit in geselliger Runde zu verleben.

Ab dem späten Vormittag konnten vor Ort Wandergruppen aus Annaberg-Buchholz, Drebach, Mildenau, Neudorf, Neundorf, Steinbach, Streckewalde und Wolkenstein begrüßt werden, welche sich aufgrund ihrer absolvierten, unterschiedlich langen Tourenverläufe nach und nach gemeinsam einfanden. Geführt wurden diese jeweils von erfahrenen Wanderleitern, die unterwegs so Einiges rund um Geschichte oder auch Geografie der Heimatregion zu berichten hatten. Teils nahmen die Gruppen bereits morgens ab 7 Uhr ihre Strecken in Angriff mit dem Ziel, etwa um die Mittagszeit entspannt im Kurparkareal einzutreffen.

Umrahmt wurde der Tag beim Verzehr kulinarischer Köstlichkeiten von Angeboten verschiedener Aussteller und Händler, originellen Vorführungen historischen Handwerks wie Sensendengeln, Spinnen, Getreidereinigen sowie authentischen Darbietungen der Dreschflegelgruppe Drebach. Zudem spielte das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Schönfeld zünftige Klänge und zog das Publikum musikalisch in seinen Bann.

Der Thermalbad Wiesenbad Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH, den engagierten Wanderleitern sowie darüber hinaus allen Partnern und Mitwirkenden vor Ort danken wir für Ihre Einsatzbereitschaft zum Gelingen dieses Tages.

Eine gelungene Nachlese des Wiesenbader Herbsttages mit Sternwanderung findet sich darüber hinaus hier

Weiterlesen …

Sternwanderung Annaberger Land zum Wiesenbader Herbsttag am 04. September

Wander- und Heimatfreunde aus der Region sind am ersten Sonntag im September, dem 04.09., herzlich eingeladen zur Teilnahme an der 20. Auflage der "Sternwanderung durch die Region Annaberger Land", welche mit zentralem Zielort in den Kurpark von Thermalbad Wiesenbad zum dortigen Herbsttag führt.

In enger Zusammenarbeit zwischen der Thermalbad Wiesenbad Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH sowie unserem Verein zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. wurde für den diesjährigen Herbsttag ein geselliges Programm zusammengestellt, welches sowohl auf die organisierten Wanderer als selbstverständlich auch auf interessierte Besucherinnen und Besucher aus nah und fern zugeschnitten ist.

Neben dem leiblichen Wohl werden zudem Vorführungen des Dreschflegelvereines Drebach und der Wiesenbader Klöpplerinnen geboten. Der Wiesenbader Kindergarten bereitet zudem Bastelangebote mit Naturmaterialien vor. Ab 14 Uhr sorgt zudem das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Schönfeld für schwungvolle musikalische Klänge und gute Laune.

Angeboten werden in diesem Jahr geführte Wanderungen ab den Startpunkten Annaberg-Buchholz, Drebach, Mildenau, Neudorf, Neundorf, Steinbach, Streckewalde und Wolkenstein.

Weiterführende Informationen mit Detailangaben zu den verschiedenen Startorten, bereitstehenden Wanderleitern, Entfernungen etc. finden sich hier.

Allen Verantwortlichen und Beteiligten ein herzliches Dankeschön bereits an dieser Stelle für die Vorbereitung und Organisation des Herbsttages mit Sternwanderung. Besonderer Dank gilt hierbei dem Team der Gästeinformation der Thermalbad Wiesenbad Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH sowie allen Wanderleiterinnen und Wanderleitern, welche sich zur Führung einer jeweiligen Gruppe bereiterklärt haben.

Weiterlesen …

Gelungenes "Annaberger-Landring-Radeln" in Scheibenberg mit rund 300 Startern

Gemeinsam blicken Veranstalter und Ausrichter sowie die beteiligten Partner und Unterstützer auf eine gelungene 16. Auflage der beliebten Rad-Regionalveranstaltung am vergangenen Sonntag in der Bergstadt Scheibenberg. Erstmals überhaupt erfolgte der Start in der insbesondere auch von der Montanhistorie geprägten Kommune - das Radeln bildete den sportlichen Höhepunkt im Rahmen des Jubiläumsjahres und der Aktivitäten unter dem Motto "500 Jahre Bergstadt Scheibenberg". Dabei bot der Sommerlagerplatz - als Areal gelegen am Fuße der bekannten Orgelpfeifen sowie am Auslauf der Skisprungschanze - eine beeindruckende Kulisse, wenngleich die mächtigen Basaltsäulen am Morgen nach Dauerregen noch in einem dicken Wolkenschleier verhüllt und nicht wirklich sichtbar waren. Jedoch zogen auch letzte Wolkenschauer in Richtung Vormittag noch pünktlich ab, sodass sich mit den Starts ab 10 Uhr die Sonne zunehmend durchboxte und den Aktiven auf zwei Rädern somit herrliche Spätsommerbedingungen bescherte.

Letztlich machten sich insgesamt knapp 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die angebotenen drei verschieden langen Strecken über 19 Km, 42 Km und 63 Km. Unterwegs konnten sich alle an den beiden jeweiligen Raststellen - organisiert und betreut durch Sabine Breitfeld mit Team - für die Weiterfahrt stärken. Nach attraktiver Routenführung durch Dörfer und Städte im oberen Erzgebirge erreichten diese ab dem Mittag nach und nach geschafft, aber glücklich und zufrieden das Ziel und verweilten anschließend in gemütlicher Runde, unter anderem bei Livemusik von George Martin sowie Biketrail-Darbietungen regionaler Nachwuchsakteure des MSC Thalheim e.V. Auch das Müslirad der IKK classic wurde rege genutzt, um sich gleich für das Frühstück am Folgetag das eigene Müsli selbst zu schroten. Die beiden vor Ort präsenten Fahrradfachhändler bikestore Raschau und Radsport Weinhold Marienberg präsentierten aktuelle Radtechnik, sicherten den technischen Service ab und kamen mit dem einen oder anderen Stammkunden bzw. Interessenten ins lockere Gespräch. Zudem sorgte die Jugendfeuerwehr Scheibenberg mit dem Angebot des Zielspritzens für Interesse und Abwechslung bei den jüngeren Teilnehmern und Besuchern. Die Getränkeversorgung übernahm mit der Freiwilligen Feuerwehr Oberscheibe der Gastgeber des Grillfestes am Vortag in Oberscheibe. Leckeres vom Grill sicherte der SSV 1846 Scheibenberg e.V. ab genauso wie Kaffee und Kuchen, welchen die Bäckerei und Konditorei Kreißl aus Scheibenberg vor Ort zur Auswahl hatte. Und nachdem der erste Hunger nach Beendigung der Radtour gestillt war, gab es bei dem einen oder anderen auch noch ein leckeres Softeis. Zudem erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Stand des Vereines zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. ihre individuellen Teilnahmeurkunden und versuchten ihr Glück im Rahmen der durch den Verein organisierten Verlosung mit Ihrer per Anmeldung erhaltenen Nummer.

Der Verein Annaberger Land e.V. bedankt sich an dieser Stelle bei allen Sponsoren, Partnern, Unterstützern und Mitwirkenden, welche mit Ihrem wertvollen Engagement und Ihrer Einsatzbereitschaft die Vorbereitung und Durchführung des Annaberger-Landring-Radelns 2022 überhaupt erst ermöglicht haben, recht herzlich.

Der Stadtverwaltung der Bergstadt Scheibenberg inklusive des Bauhofes in Zusammenarbeit mit den beiden Feuerwehren sowie dem MC Scheibenberg im AvD e.V. und dem SSV 1846 Scheibenberg e.V. sowie in Sachen Rast-Verpflegungsstellen unterwegs Sabine Breitfeld mit Team als Verantwortliche gebührt Dank und Anerkennung für die Unterstützung und geleistete Arbeit im Vorfeld, am Veranstaltungstag sowie auch im Nachgang der Radveranstaltung.

Die Sponsoren, Partner und Unterstützer empfehlen sich mit Ihren Dienstleistungen bzw. Produkten und sind hier zu finden:

Weiterlesen …

Annaberger-Landring-Radeln 21.08.2022 in Scheibenberg - VORINFOS Stand 18. August

AKTUALISIERUNG Stand 18.08.2022

Alle Touren sind per Schilder ausgepfeilt und markiert - die Strecken können gern noch final getestet werden!

 

Sei auch Du dabei - wir laden Dich zum diesjährigen Annaberger-Landring-Radeln herzlich ein!

Die Bergstadt Scheibenberg feiert das ganze Jahr!

Im Rahmen des Jubiläums "500 Jahre Bergstadt Scheibenberg" folgt nach dem gelungenen Festwochenende Mitte Juli der sportliche Höhepunkt am 21. August mit Start und Ziel auf dem Sommerlagerplatz: Das Annaberger-Landring-Radeln gastiert erstmals überhaupt am Fuße der bekannten Orgelpfeifen und hält neben einem bunten Rahmenprogramm aus Unterhaltung in Form feinster Livemusik und Trialshow ebenfalls ab dem Mittag selbstverständlich auch leckere Köstlichkeiten sowie insbesondere ab dem Vormittag drei verschieden lange Streckenangebote für Familien, Gelegenheitsfahrer sowie Ambitionierte rund um den Scheibenberg mit seinen benachbarten Städten und Dörfern bereit.

Die Weblinks zu den verschiedenen Tourenverläufen der drei Streckenangebote inkl. Möglichkeit zum Download der GPX-Dateien  sowie weiterführende Details zur beliebten Radveranstaltung findest Du unter dem Menüpunkt "Verein" klick hier sowie "Veranstaltungen" klick hier bzw. bei Bedarf auch auf persönlichem Weg direkt telefonisch unter 037343-88644 oder 0172-9574170.

Wir, der Verein zur Entwicklung der Region Annaberger Land, als Veranstalter und die Bergstadt Scheibenberg in enger Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren Scheibenberg und Oberscheibe und örtlichen Vereinen als Ausrichter, freuen uns gemeinsam mit allen Sponsoren und Beteiligten, Dich am dritten Sonntag im August auf dem Sommerlagerplatz in der Bergstadt Scheibenberg begrüßen zu dürfen.  Der Sommerlagerplatz als Start-/ Zielbereich ist zu finden über die Bergstraße kommend unmittelbar am Fuße der Basaltsäulen (verlängerter Bereich des Auslaufes der Skisprung-Schanzenanlage).

! Anreise mit Auto: Der zentrale Parkplatz (siehe Vollmondcamp) ist vor Ort ausgeschildert. Die Zufahrt erfolgt über die B101 kommend, im Stadtgebiet aus Richtung Annaberg-Buchholz links (in Gegenrichtung aus Schwarzenberg kommend rechts) abbiegen auf Bergstraße und dieser (in Richtung Berggasthaus) folgend, von wo aus die Freiwillige Feuerwehr Scheibenberg in Richtung Feld individuell einweist.

Weiterlesen …

Erfolgreicher 20. Arnsfelder Familientag - Dank und Rückblick

Alle Beteiligten blicken auf einen gelungenen und erfolgreichen 20. Arnsfelder Familientag, welcher bei sommerlichen Bedingungen am Sonntag, dem 17. Juli, im Areal am Dorfgemeinschaftshaus und auf dem Sportplatz erfolgreich durchgeführt werden konnte. Eingebettet war dieser Festtag in den sportlichen Abschluss der Jubiläums-Feierlichkeiten 150 Jahre TSV Rot-Weiß Arnsfeld e.V.

Zur Programmnachlese und Übersicht der Sponsoren geht es hier.

Ein herzliches Dankeschön allen mitwirkenden Unternehmen, Vereinen, Unterstützern und Partnern vor Ort.

Insbesondere danken wir auch unseren Sponsoren, ohne deren wertvolles Engagement die Organisation und Durchführung des Arnsfelder Familientages 2022 nicht möglich gewesen wäre. Unsere Partner freuen sich über einen Einkauf oder die Inanspruchnahme ihrer Leistungen.

Weiterlesen …

Herzliche Einladung zum "Arnsfelder Familientag" am 17. Juli

Zum 20. "Arnsfelder Familientag" am Sonntag, dem 17. Juli, sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Arnsfeld und den umliegenden Dörfern und Städten seitens des Vereines Annaberger Land e.V. sowie der örtlichen Vereine, Partner und Mitwirkenden recht herzlich eingeladen.

Eingebettet ist der Familientag in den Abschlusstag der Feierlichkeiten zum Jubiläum 150 Jahre Sportverein "TSV Rot-Weiß Arnsfeld". Informationen zur Festwoche des TSV inkl. Programm finden sich hier.

Die 20. Auflage des Familientages findet in bewährter Form auf dem Gelände an der Turnhalle/ dem Dorfgemeinschaftshaus sowie dem Sportplatz Arnsfeld statt.

An diesem Tag gibt es ab 10.00 Uhr den Frühschoppen mit den Wildbachmusikanten zu erleben, welcher zunächst den Start in den Abschlusstag der sportlichen Feierlichkeiten darstellt.

13.00 Uhr beginnt dann offiziell der Familientag - Eintritt und Mitmachangebote sind kostenfrei

14.30 Uhr Übergabe Kinderbegrüßungsgeld an die Neugeborenen und Familien der Gemeinde Mildenau durch den Bürgermeister

15.30 Uhr Kleines Programm der Faschingsgruppe Promillos

Über den gesamten Nachmittag werden Unterhaltung, Vergnügen und gemütliches Zusammensein für die ganze Familie geboten. Unter anderem gibt es Bumper Ball, Rundfahrten mit einem Traktor oder einem Löschfahrzeug, Kinderschminken, Hüpfburg und Kletterburg, Verlosung, Ballonmodellage, Geschicklichkeitsspiele, Bastelangebote, und Verkauf. Für eine reichhaltige gastronomische Versorgung und Spaß für alle ist gesorgt.

Weitere Informationen erteilt der Verein Annaberger Land unter 037343-88644 oder 0172-9574170.

Weiterlesen …

Erfolgreicher Abend im GDZ - starke Resonanz auf Vorstellung neuer LES

Am Abend des 23. Juni konnten über 50 Interessenten sowie Partner und Wegbegleiter zur öffentlichen Vorstellung der neuen LEADER-Entwicklungsstrategie 2023-2027 der Region Annaberger Land begrüßt werden. Der Verein zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. als zuständige Lokale Aktionsgruppe (LAG) hatte sich bewusst dazu entschieden, einen größeren Rahmen hierfür zu wählen, um dem bereits im Vorfeld bekundeten Interesse gerecht zu werden. Und so folgte nach vielen Monaten der strategischen Vorarbeiten sowie einer intensiven Erarbeitungsphase mit breiter Bürgerbeteiligung nunmehr im Gründer- und Dienstleistungszentrum (GDZ) in Annaberg die Präsentation angestrebter zukünftiger Fördermöglichkeiten im Bereich der ländlichen Entwicklung in den 13 Kommunen mit insgesamt 52 Ortsteilen rund und um Annaberg-Buchholz, in dessen Rahmen über das Programm LEADER passfähige Projektvorhaben in den kommenden Jahren bis 2027 finanziell bezuschusst werden sollen.

Nach der Begrüßung mit Kurzrückblick zu Ergebnissen der ausgelaufenen Förderperiode 2014-2022 seitens des Regionalmanagements des LEADER-Gebietes wurden in sich anschließenden Praxisvorträgen seitens der Gemeinnützigen Wohn- und Pflegezentrum Annaberg-Buchholz GmbH sowie des Fördervereines der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Mildenau aus dem Programm LEADER unterstützte Vorhaben exemplarisch konkret vorgestellt. Darauf aufbauend erfolgte im dritten Programmteil des Abends die Vorstellung der neuen Förderstrategie, wie sie durch den Verein Annaberger Land bis Ende Juni beim zuständigen Staatsministerium für Regionalentwicklung auf Ebene des Freistaates Sachsen zur Genehmigung eingereicht werden soll. Der Verein bewirbt sich im Sinne der Region Annaberger Land damit einmal mehr um die neuerliche Anerkennung als LEADER-Gebiet. Auf Basis dieser Einstufung beabsichtigt die Region den Start neuer, themenbezogener Aufrufe zur Einreichung neuer potenzieller Fördervorhaben durch interessierte Antragsteller ab dem 1. Quartal des Jahres 2023.

Nähere Informationen für interessierte Bürgerinnen und Bürger erteilt der Verein telefonisch unter 037344-88644.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung am 23. Juni im GDZ Annaberg nochmals an dieser Stelle herzlichen Dank für Ihr Kommen und Ihr Interesse am Thema. 

Weiterlesen …