Nachrichtenarchiv Oktober 2021

Auftakt "LEADER 2023-2027" Annaberger Land vollzogen

In Tannenberg erfolgte unter Einbeziehung der Bevölkerung Mitte Oktober der öffentliche Auftakt zur Erstellung der LEADER-Entwicklungsstrategie der Region Annaberger Land für die neue Förderperiode im Zeitraum 2023 bis 2027.

Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden von den Verantwortlichen des Vereines zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. am Abend des 19. Oktober begrüßt, um gemeinsam die Weichen für zukünftige Rahmenbedingungen und Schwerpunkte des ländlichen Entwicklungsprozesses zu präsentieren und zu diskutieren.

Nach einem kurzen Blick zurück auf Ergebnisse der Umsetzung des Förderprozesses LEADER 2014-2020 wurden anschließend allgemeine Informationen zur neuen Förderperiode sowie konkrete Details zum beabsichtigten weiteren Ablauf vorgestellt. Nach einer Erörterung perspektivisch möglicher Handlungsfelder des Aktionsplanes äußerten die anwesenden Akteure Meinungen, Vorschläge und Hinweise. Abgerundet wurde der Auftakt durch eine erste kurze Diskussion formulierter Erkenntnisse in offener Runde.

In den kommenden Wochen und Monaten bis Juni 2022 folgen nun weitere detaillierte Arbeitsschritte unter Beteiligung interessierter Mitstreiter sowie bisheriger Mitglieder von Gremien der Lokalen Aktionsgruppe (LAG), sprich des Vereines Annaberger Land e.V. Unter anderem soll ab Dezember eine Online-Umfrage gestartet werden, aber bereits auch jetzt können Ideen und Anmerkungen zur zukünftigen Ausgestaltung des regionsspezifischen Förderkonzeptes an die Geschäftsstelle des Vereines unter info@annabergerland.de bzw. telefonisch unter 037343-88644 herangetragen werden. Wer zukünftig gern gezielt in einem Gremium des Annaberger Landes mitwirken möchte, kann sich ebenfalls an die Geschäftsstelle wenden.

Weiterlesen …

Förderaufrufe LEADER gestartet - Unterstützung weiterhin möglich

Zum heutigen Tag hat das Regionalmanagement der LEADER-Region Annaberger Land wieder einen neuen thematischen Aufruf zur Einreichung und Förderung potenzieller Projektvorhaben gestartet. Abgabefrist ist der 19. November, 12.00 Uhr.

Privatpersonen, Unternehmen sowie Vereine und gemeinnützige Einrichtungen haben nun bis zum 19. November Gelegenheit, ihr beabsichtigtes Projektvorhaben einzureichen, um sich für einen finanziellen Zuschuss zu bewerben.

Für folgenden thematischen Schwerpunkt stehen insgesamt rund 828.000 Euro zur Verfügung:

- Projektvorhaben der Wieder- oder Umnutzung leerstehender ländlicher Bausubstanz zu eigenen Wohnzwecken oder gewerblicher Nutzung (bspw. Handwerk, Handel, Dienstleistung)

 

Mit der Maßnahme darf zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht begonnen worden sein. Weiterführende Informationen, unter anderem eine Übersicht beizubringender Unterlagen, bieten die konkreten Einzelaufruf Fördertatbestand "A1b". Bei Interesse kontaktieren Sie bitte das Regionalmanagement, um das weitere Vorgehen rund um Ihr Vorhaben individuell abzustimmen.

Weiterlesen …