Hinweis:

Auf Grund sich ständig ändernder Rahmenbedingungen kann keine Gewähr für die reale Durchführung der Veranstaltungen gegeben werden. Es wird empfohlen, sich im Voraus direkt beim Veranstalter zu informieren.

Workshop "Archäologie im Altbergbau sowie Öffnen und Aufwältigen von bergbaulichen Anlagen"

Ort: Kulturzentrum Parksäle (kleiner Saal) in 01744 Dippoldiswalde, Dr. Friedrichs-Straße 25. (Parkplätze vor dem Haus)

Termin: 27.06.2020, 09:00 Uhr

Zeitplan:

  • 08:30 - 09:00 Eintreffen und Anmeldung
  • 09:00 - 10:30 Matthias Schubert und Heide Hönig (Landesamt für Archäologie Sachsen)
    • Archäologie im Altbergbau
    • Denkmalschutzrechtliche Genehmigung über die Untere Denkmalschutzbehörde
    • Schatzregal
    • Einbindung des Sächsischen Oberbergamtes bezüglich der Aufwältigung, und Sicherung von bergbaulichen Anlagen
    • Dokumentation von montanarchäologischen Relikten
    • Einbindung der Bergbauvereine bei archäologischen Funden
    • Beispiele aus der Praxis im Rahmen der Sicherungsarbeiten des Sächs. Oberbergamtes
  • 10:30 - 10:50 Kaffeepause
  • 10:50 - 12:15 Jens Pfeifer (Förderverein Montanregion Erzgebirge e.V.)
    • Öffnen und Aufwältigen von bergbaulichen Anlagen
    • Sächsische Hohlraumverordnung
    • technische Aspekte und Hinweise beim Öffnen und Aufwältigen von Bergbauanlagen
  • 12:15 - 13:00 Mittag in der Stadt (Selbstzahler)
  • 13:00 - 14:30 Führung des Bergbauvereins "Förderverein mittelalterlicher Berrgbau Dippoldiswalde e. V." über den Bergbaulehrpfad (Beginn am Busbahnhof)
  • 14:30 Wer möchte, kann noch das Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge (MibErz) im Schloss Dippoldiswalde besuchen (Selbstzahler Eintritt 5,00 €)

Infos zu Dippoldiswalde: www.miberz.de und www.mittelalterlicher-bergbau-dippoldiswalde.de

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.

Anmeldung bis 20.06.2020 an Jens.Pfeifer@fv-montanregion-erzgebirge.de

Folgende Angaben sind notwendig:

  • Name und Vereinsname
  • Museumsbesuch im MibErz erwünscht?

Bei genügender Anzahl von Besuchern wird eine Führung organisiert.

Hinweise zum Infektionsschutz: Mit dem Landratsamt Osterzgebirge-Sächsische Schweiz wurde abgesprochen, daß die Veranstaltung durchgeführt werden kann. Im Veranstaltungssaal ist genügend Platz, um die Mindestabstände einzuhalten. Die Tische werden in den entsprechenden Abständen aufgestellt. Am Eingang wird Desinfektionsmittel aufgestellt. Ein Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten.

Ort: Dippoldiswalde / Kulturzentrum Parksäle

Zurück